Arabesque S-Ray partners with Helaba Digital

Frankfurt am Main – Die Helaba Digital GmbH & Co KG, die Beteiligungsgesellschaft der Helaba, ist seit heute an der Arabesque S-Ray GmbH („S-Ray“), einem weltweit führenden Anbieter von Nachhaltig- keitsratings, beteiligt. Arabesque S-Ray verbindet Big Data mit Instrumenten auf Basis künstlicher Intel- ligenz zur Bewertung der Nachhaltigkeit von mehr als 7.000 Unternehmen weltweit. An dem Unter- nehmen mit Sitz in Frankfurt halten bereits Allianz X, Commerz Real, DWS und das Land Hessen Anteile. Erklärtes gemeinsames Entwicklungsziel ist es, neuen Dienstleistungen zur Marktreife zu verhelfen.

„Die Ausrichtung von S-Ray hat uns von Beginn an begeistert“, begründen Lucie Haß und Philipp Kaiser, Geschäftsführer der Helaba Digital GmbH, das Investment. „Die Beteiligung verstärkt unser Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Kunden auf dieser Basis neue Geschäftsansätze zu entwickeln“, so Haß. Durch die flexible Ausrichtung der Soft- ware kann S-Ray kurzfristig auf die sich schnell verändernden relevanten Kriterien für ein Nachhaltig- keitsrating reagieren. Kaiser ist zuversichtlich, dass die Herangehensweise von S-Ray einen Standard in der Nachhaltigkeitsbewertung setzen wird.

„Klimawandel, Menschenrechte sowie die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – die SDGs – sind einige der Kernthemen, mit denen sich die Gesellschaft in den nächsten Jahrzehnten beschäftigen wird. Der Unternehmens- und Finanzsektor kann einen entscheidenden Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirt- schaftsordnung leisten“, sagte Andreas Feiner, CEO der Arabesque S-Ray GmbH. „Verlässliche Daten sind dafür eine Grundvoraussetzung und diese stellen wir vom Finanzplatz Frankfurt aus weltweit zur Verfügung.“

„Die Beteiligung an Arabesque S-Ray passt hervorragend zum Selbstverständnis der Helaba und unse- ren bisherigen Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit“, freut sich Michael Seibel, Nachhaltigkeitsbeauf- tragter der Helaba. Dazu gehöre vor allem auch die Verankerung von verbindlichen Nachhaltigkeitskri- terien in der Risikostrategie zur effektiven Steuerung des ESG-Risikos im Kreditportfolio. „Nachhaltig- keit im Sinne ökologischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist bereits heute integraler Bestandteil unserer Geschäftsstrategie“, erklärt Seibel und fügt hinzu: „Unserer Einschätzung nach werden Nach- haltigkeitsbewertungen zukünftig ein entscheidendes Kriterium für Investitions- und Kreditentschei- dungen. S-Ray unterstützt diesen Prozess, indem vor allem die für die Nachhaltigkeitseinschätzung bedeutsamen Informationen transparenter und schneller verfügbar sein werden.“